Vollnarkose

Die von uns am häufigsten eingesetzte Form der Allgemeinanästhesie ist die TIVA (Total IntraVenöse Anästhesie). Hierbei werden, unter Verzicht auf Narkosegase, das Bewusstsein und die Schmerzempfindung des Patienten für die Dauer des operativen Eingriffs komplett ausgeschaltet. Zur Einleitung und Aufrechterhaltung der Allgemeinanästhesie werden eines oder mehrere Narkosemedikamente intravenös verabreicht. Dies ermöglicht die Durchführung diagnostischer und therapeutischer Eingriffe bei schlafenden, durch den operativen Eingriff nicht erweckbaren Patienten. Auf diese Weise werden sowohl für den Patienten als auch für den behandelnden Arzt optimale Voraussetzungen für eine Operation geschaffen.

Kontaktaufnahme Anästhesie